Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Die Jury 2019

    Jens Bisky

    domimage
    • 1966 in Leipzig geboren
    • studierte Germanistik und Kulturwissenschaft in Berlin
    • arbeitete nach der Promotion im Feuilleton der „Berliner Zeitung“
    • seit 2001 Feuilletonredakteur der Süddeutschen Zeitung, verantwortlich für Sachbücher und Kulturkorrespondenz aus Berlin

    Veröffentlichungen:

    • Geboren am 13. August. Der Sozialismus und ich. Rowohlt Berlin (2004)
    • Kleist. Eine Biografie. Rowohlt Berlin (2007)
    • Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit. Rowohlt Berlin (2007)

    Auszeichnung:

    • Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (2017)

    Gregor Dotzauer

    domimage
    • 1962 in Bayreuth geboren
    • studierte Germanistik, Philosophie und Musikwissenschaft in Würzburg und Frankfurt am Main
    • sein Magisterexamen legte er 1987 mit einer Arbeit über Walter Benjamins Sprachphilosophie ab
    • ab Mitte der achtziger Jahre schrieb er für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und die "Zeit", dann auch für die "Süddeutsche Zeitung" über Literatur und Film
    • seit 1999 Literaturredakteur des Berliner "Tagesspiegel"
    • 2004 Critic-in-Residence an der Washington University in St. Louis, Missouri
    • im Herbst 2014 Writer-in-Residence des Goethe-Instituts Peking.

    Auszeichnung:

    • Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik (2009)

    Tobias Lehmkuhl

    domimage
    • geboren 1976
    • studierte Komparatistik und Romanistik in Bonn, Barcelona und Berlin
    • Seit 2002 freier Literatur- und Musikkritiker für u.a. Süddeutsche Zeitung, Die Zeit, Deutschlandfunk.

    Veröffentlichungen:

    • Die Odyssee. Ein Abenteuer. Rowohlt Berlin (2013),
    • Nico. Biographie eines Rätsels. Rowohlt Berlin (2018)

    Auszeichnung:

    • Berliner Preis für Literaturkritik (2017)

    Wiebke Porombka

    domimage
    • 1977 in Bremen geboren
    • studierte Neuere deutsche Literatur, Philosophie und Theaterwissenschaft.
    • arbeitete als Dramaturgie- und Regieassistentin an verschiedenen deutschsprachigen Theatern sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Literatur der Humboldt Universität zu Berlin.
    • als Literaturkritikerin schreibt sie für die F.A.Z und DIE ZEIT. Sie ist
    • Mitglied der Jury des Bremer Literaturpreises und gehörte 2014 der Jury des Deutschen Buchpreises an.

    Marc Reichwein

    domimage
    • 1975 in Konstanz geboren
    • studierte Germanistik, Italianistik und Journalistik in Leipzig, Zürich und Siena
    • seit 2013 Redakteur für die Literarische WELT.
    • Mitglied der Jury der Bestenliste "Sachbücher des Monats" von WELT, WDR 5, NZZ und Österreich 1, zuvor Kurt-Tucholsky-Preis (2017) und des Online-Feuilletons Der Umblätterer (2005-2015)

    Elke Schmitter

    domimage
    • 1961 in Krefeld geboren
    • war Journalistin bei taz, Die Zeit und der Süddeutschen Zeitung
    • seit 2001 Autorin des SPIEGEL

    Veröffentlichungen:

    • Lyrik, Romane, ein Kinderbuch und einen Essay über Heinrich Heine
    • Leidenschaften. 99 Portraits. Mit Verena Auffermann, Gunhild Kübler und Ursula März. C. Bertelsmann (2009)
    • Was tun? Demokratie versteht sich nicht von selbst. Mit Gabriele von Arnim, Christiane Grefe, Susanne Mayer und Evelyn Roll. Kunstmann (2017)

    Katrin Schumacher

    domimage
    • 1974 in Lemgo geboren
    • studierte Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg, Antwerpen und Hamburg und promovierte in Literaturwissenschaften
    • seit 1997 Literaturkritikerin und Featureautorin u.a. für WDR, NDR, Radio Bremen und Deutschlandradio Kultur, die ZEIT, die Literarische WELT
    • 2005-2015 Lehraufträge in Hamburg, Lüneburg, Halle, Magdeburg
    • seit 2009 Literaturredakteurin des MDR, seit 2016 Redaktionsleiterin des trimedialen Ressorts „Literatur, Film, Bühne“ MDR Kultur
    • im Team der „Buchzeit“ auf 3sat
    • lebt in Halle/Saale

    Veröffentlichungen:

    • Femme fantôme. Poeteologien und Szenen der Wiedergängerin um 1800/1900. Francke 2007.
    • Übersetzungen aus dem Niederländischen
    • wissenschaftliche Aufsätze zu den Regisseuren David Lynch und Wes Anderson, zu Arthur Schnitzler, Theorien des Monströsen, zur Fotografie und Gegenwartsliteratur
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten