Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Jaroslav Rudiš: Winterbergs letzte Reise

    Belletristik

    Jaroslav Rudiš: Winterbergs letzte Reise
    (Luchterhand Literaturverlag)

    « zurück

    domimage

    Über das Buch

    Ein biersüchtiger Altenpfleger und ein uralter Sudetendeutscher reisen per Eisenbahn durch Ostmitteleuropa. Jan Kraus kommt aus Vimperk, dem früheren Winterberg im Böhmerwald, und begleitet in Berlin Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens. Seine Erzählungen wecken die Sehnsucht seines aus Liberec (ehemals Reichenberg) stammenden Patienten Wenzel Winterberg, sich auf die Suche nach einer verlorenen Liebe zu begeben – von Berlin nach Sarajevo über Liberec, Prag, Wien und Budapest. Über die Stationen hinweg kommen bei beiden Geheimnisse und Traumata zum Vorschein, die sie eng an die Geschichte dieses Raumes binden und nicht loslassen.

    Die Jury

    Mit einfacher und kraftvoller Melodie trifft Jaroslav Rudiš ebenso bedacht wie witzig ein Geschichtsgefühl und den Ton der Trauer um die privaten Toten.

    Autor

    domimage
    Copyright: Peter von Felbert

    Jaroslav Rudiš lebt als Autor in Prag. Seine ersten Romane wurden aus dem Tschechischen ins Deutsche übersetzt und bei Luchterhand und btb veröffentlicht. WINTERBERGS LETZTE REISE ist sein erster auf Deutsch verfasster Roman. 2012 erschien bei Voland & Quist die Graphic Novel ALOIS NEBEL auf Deutsch, illustriert von Jaromír 99. 2014 erhielt er für sein Werk den Usedomer Literaturpreis, 2018 den Preis der Literaturhäuser.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten