Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Kia Vahland: Leonardo da Vinci und die Frauen. Eine Künstlerbiographie

    Sachbuch/Essayistik

    Kia Vahland: "Leonardo da Vinci und die Frauen. Eine Künstlerbiographie"
    (Insel Verlag)

    « zurück

    domimage

    Über das Buch

    Mit seinen Geistesblitzen, Maschinenträumen und anatomischen Studien gilt Leonardo da Vinci als Vordenker der Moderne. Das wichtigste aber war dem Universalgenie die Malerei, die er zum Leitmedium seiner Epoche machte. Dabei begründete er auch eine neue Sicht auf die Frauen. Von der stolzen jungen Maria über die weise Mona Lisa bis zur „Dame mit dem Hermelin“ sind Frauen die Hauptfiguren seiner Gemälde. Er malt sie als selbstbewusste Wesen mit komplexer Persönlichkeit. Anhand von Leonardos Bildern, Texten und anderen historischen Quellen schildert Kia Vahland den Lebensweg und das gesamte malerische OEuvre des Jahrtausendkünstlers


    Die Jury

    Leonardo, sagt die Kunsthistorikerin Kia Vahland, hat so viel für die Sichtbarkeit von Frauen getan wie kein anderer Maler. Diese Biografie wirft einen erfrischend weiblichen Blick auf das Universalgenie und die sittliche Lebenswelt der Renaissance.

    Autor

    domimage
    Copyright: Alessandra Schellnegger, Insel Verlag

    Kia Vahland ist Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin. Sie unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität sowie der Deutschen Journalistenschule in München und ist Redakteurin im Ressort Meinung der Süddeutschen Zeitung. 2016 erhielt sie den Michael-Althen-Preis für Kritik. Neben Büchern zu Sebastiano Del Piombo, Michelangelo und Raffael erschien 2018 der Kolumnenband ANSICHTSSACHEN (Insel Verlag).

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten