Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Lothar Müller: Freuds Dinge. Der Diwan, die Apollokerzen & die Seele im technischen Zeitalter

    Sachbuch/Essayistik

    Lothar Müller: Freuds Dinge. Der Diwan, die Apollokerzen & die Seele im technischen Zeitalter"
    (Die Andere Bibliothek)

    « zurück

    domimage

    Über das Buch

    Die Psychoanalyse ist eine archäologische Unternehmung, sie gräbt im Verborgenen nach Scherben und Fragmenten. Aber sie gräbt nicht Rom aus, sondern zuweilen belanglose Objekte des Alltags, z. B. die „Apollokerzen“ aus Stearin, die die Wiener „Apollogesellschaft“ produzierte und die im Unbewussten mancher Patientin umgingen, was auf Freuds Couch zur Sprache kommt. Das Unbewusste von Freuds Patienten war mit den Requisiten des bürgerlichen Alltags bestückt. So sind Freuds Schriften nicht nur eine Aufdeckung des Verdrängten, sondern zugleich ein Kompendium der Dingwelt des 19. Jahrhunderts, vom Regenschirm bis zu den Schreibgeräten.


    Die Jury

    In klug und feinmaschig erzählten Kapiteln bringt Lothar Müller die Dinge in Stellung und lässt sie sprechen: über Freud, seine Methoden, seine Zeit. Eine elektrisierende Neu-Ordnung der Freudschen Habseligkeiten.

    Autor

    domimage
    Copyright: Regina Schmeken

    Lothar Müller ist Literaturwissenschaftler, Journalist und Autor, Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung und Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er schrieb Bücher u.a. über literarische Mondreisen, die Vortragskunst und das Medium Papier. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten