Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Martin Geck: Beethoven. Der Schöpfer und sein Universum

    Sachbuch/Essayistik

    Martin Geck: "Beethoven. Der Schöpfer und sein Universum"
    (Siedler Verlag)

    « zurück

    domimage

    Über das Buch

    Martin Geck, einer der besten Beethoven-Kenner, vermisst in seinem Werk die Welt des Jahrhundertgenies auf unkonventionelle Weise. In kenntnisreichen Porträts erschließt Gecks Biographie die Vorbilder Beethovens, seine Zeitgenossen und Nachfahren: Er untersucht den Einfluss Shakespeares und Rousseaus auf den Komponisten, welches Verhältnis er zu seinen Zeitgenossen wie Goethe, Napoleon und Schubert hatte und wie wichtig Ludwig van Beethoven seinerseits für Richard Wagner, Glenn Gould oder Aldous Huxley war. Martin Geck spürt dem Geflecht der Beziehungen, Ideen und Motive nach, die in dem einzigartigen Werk kulminieren.


    Die Jury

    Ein Porträt des Komponisten im Spiegel überraschender geistesgeschichtlicher Konstellationen. Mit erzählerischer Verve schlägt Martin Geck Schneisen durch das Massiv Beethoven: analytisch gewitzt, assoziativ gewagt und stets am Beispiel des musikalischen Materials.

    Autor

    domimage
    Copyright: Kai Kitschenberg

    Martin Geck, 1936 in Witten geboren, lehrte bis zu seiner Emeritierung Musikwissenschaft an der Universität Dortmund. Seine Bücher zur Musikgeschichte und Biographien großer Komponisten – er schrieb u. a. über Mozart, Schumann und Wagner – wurden in viele Sprachen übersetzt. Für seine Künstlerbiographie Bach, Leben und Werk (Rowohlt, 2000) wurde er 2001 mit dem Gleim-Literaturpreis ausgezeichnet.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten