Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Uta Ruge: "Bauern, Land. Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang"

    Verlag Antje Kunstmann

    Über das Buch

    domimage

    Uta Ruge verwebt in BAUERN, LAND die eigene Erinnerung an das Leben auf dem Lande in den 1950er Jahren mit der genauen Beobachtung der Veränderungen in der Landwirtschaft heute, mit der Chronik des Dorfes, den welthistorischen Zusammenhängen und der Kulturgeschichte, die das Leben der Bauern geprägt haben und prägen. Sie erzählt von harter Arbeit und Abhängigkeit, von der Besiedelung des Moors, von Entwässerung und den Zumutungen der Obrigkeit und der Bürokratie, von Armut und Auswanderung. Aber auch davon, wie man sich gegenseitig unterstützt und hilft und zusammen feiert.

    » zur Leseprobe

    Die Jury

    Landwirtschaft und Landleben kommen im Kopf vieler Städter nurmehr als Biohof-Romantik vor. Auf Basis ihrer eigenen Familiengeschichte wirft Uta Ruge einen ungeschönten Blick auf den Strukturwandel der Branche. Ein kongenial aufklärendes und persönlich anrührendes Buch.

    Autorin

    Uta Ruge Foto: Astrid Schmetterling
    Foto: Astrid Schmetterling

    Auf Rügen geboren, wuchs Uta Ruge als Bauerntochter in einem norddeutschen Dorf auf, studierte Germanistik und Politik in Marburg und Berlin, arbeitete im Rotbuch Verlag und bei der taz. 1985-98 lebte sie als freie Rundfunkautorin und Mitarbeiterin der internationalen Zeitschrift Index-on-Censorship in London. 2003 erschien im Kindler Verlag WINDLAND – EINE DEUTSCHE FAMILIE AUF RÜGEN. Sie lebt in Berlin.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten