Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Karin Uttendörfer: übersetzte aus dem Französischen: "Tierreich" von Jean-Baptiste Del Amo

    Übersetzung

    Karin Uttendörfer: übersetzte aus dem Französischen: "Tierreich" von Jean-Baptiste Del Amo
    (Verlag Matthes & Seitz Berlin)

    « zurück

    domimage

    Über das Buch

    Éléonore erbt Anfang des 20. Jahrhunderts einen Schweinezuchtbetrieb. Mit unbändiger Härte gegen sich selbst und der Gewissheit, dass Gewalt gegen Mensch und Tier zum Leben dazugehört, hält sie den Betrieb aufrecht, vergrößert ihn über die Jahre hinweg und übergibt ihn später ihrem Sohn Henri. Achtzigjährig erlebt die erschöpfte Matriarchin schließlich, wie dieser mit ihren Enkeln den Hof zu einer gigantischen, die Ressource Tier grausam ausbeutenden Tierfabrik ausbaut. Das Elend der Schweine spiegelt nicht nur den Wahnsinn dessen, was die Menschheit unter Fortschritt versteht, sondern wirft auch die Frage auf, wer die eigentlichen Bestien sind.



    Die Jury

    So wie der Mensch das Tier ausbeutet und auspresst, wird in Tierreich auch die Sprache an ihre Grenzen geführt: Die sich windenden Sätze und Wortkaskaden bewahren gleichwohl auch im Deutschen die sinnliche Eleganz des Originals.

    Autor

    domimage
    Copyright: zettberlin, Lutz Wallroth

    Karin Uttendörfer arbeitet als Übersetzerin, Autorin und Herausgeberin in Berlin und Paris. Sie hat u. a. Judith Perrignon, Marcel Aymé und Eric Hazan übersetzt. 2017 war sie Mitglied der Jury für den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis. Im selben Jahr erschien ihre Übersetzung von Mathieu Riboulets UND DAZWISCHEN NICHTS (ENTRE LES DEUX IL N’Y A RIEN) bei Matthes & Seitz Berlin.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten