Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Aktuelle Pressemeldungen

    Pressemitteilungen 1 bis 5 von insgesamt 5

    • Preis der Leipziger Buchmesse

      21.03.19

      Anke Stelling, Harald Jähner und Eva Ruth Wemme erhalten Preis der Leipziger Buchmesse – Unter dem Applaus der geladenen Gäste kürte die Jury der Leipziger Buchmesse die drei diesjährigen Gewinner des Preises der Leipziger Buchmesse. In der Kategorie Belletristik wurde Anke Stelling für ihr Werk „Schäfchen im Trockenen“ ausgezeichnet. Über den Preis in der Kategorie Sachbuch/Essayistik freute sich Harald Jähner für das Buch „Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945 – 1955“. Die Auszeichnung in der Kategorie Übersetzung ging an Eva Ruth Wemme für die Übersetzung des Werkes „Verlorener Morgen“ von „Gabriela Adameşteanu“ aus dem Rumänischen. Die Jury unter dem Vorsitz von Jens Bisky wählte aus 359 eingereichten Titeln aus.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse

      15.02.19

      Preis der Leipziger Buchmesse: die Nominierten vorab erleben – Vorhang auf für die herausragenden Bücher der Saison und ihre Autoren: Bereits vier Wochen vor Beginn der Leipziger Buchmesse (21. bis 24. März 2019) können Freunde verdächtig guter Literatur die diesjährigen Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik in Leipzig und Halle erleben.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse

      14.02.19

      Das sind die Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse – Etliche Wochen haben sich die Jurymitglieder des Preises der Leipziger Buchmesse durch einen Bücherberg von 359 eingereichten Titeln gelesen. Nun stehen die Nominierten in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung fest. Weitere fünf Wochen bleibt es spannend. Am 21. März, dem ersten Tag der Buchmesse, werden die begehrten Preise um 16 Uhr in der Glashalle vergeben. Das sind die Nominierten:

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse

      19.11.18

      359 Bewerber hoffen auf den Preis der Leipziger Buchmesse 2019 – Das Rennen um den Preis der Leipziger Buchmesse ist eröffnet: 359 Werke aus 114 Verlagen wurden für die hochkarätige Auszeichnung eingereicht. Für die siebenköpfige Jury unter der Leitung von Jens Bisky warten nun spannende Lesestunden. „Wie wir leben und wie wir leben könnten, mit diesen Fragen beschäftigen sich zahlreiche der vorgeschlagenen Werke. Es sind Geschichten der Gegenwart, mit einem großen Reichtum der Formen und Genres: vom Essay bis zum Epochenroman, von der Biografie bis zum Gedicht. Jetzt wird gelesen“, so der Juryvorsitzende.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest, Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest, Preis der Leipziger Buchmesse

      19.09.18

      Jens Bisky übernimmt Juryvorsitz beim Preis der Leipziger Buchmesse – In der Jury des Preis der Leipziger Buchmesse gibt es zur kommenden Leipziger Buchmesse gleich fünf neue Gesichter. Als Juryvorsitzender löst Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung) turnusgemäß die bisherige Vorsitzende Kristina Maidt-Zinke ab. Darüber hinaus ergänzen Elke Schmitter (Der Spiegel), Katrin Schumacher (MDR, 3Sat), Marc Reichwein (Literarische Welt, Welt und Welt am Sonntag) und Tobias Lehmkuhl (freier Literaturkritiker) die neue Jury des Preis der Leipziger Buchmesse. Weiterhin dabei sind Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel) und Wiebke Porombka (freie Literaturkritikerin).

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten