Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse findet digital statt

    21.04.21 | 09:27 Uhr

    Aufgrund der anhaltenden hohen Infektionszahlen in der Corona Pandemie sowie der damit verbundenen wechselnden Rechtslage wird die Preisverleihung des Preis der Leipziger Buchmesse überwiegend im digitalen Rahmen stattfinden. „Die Gesundheit unserer Autoren und Übersetzer hat höchste Priorität“, so Buchmessedirektor Oliver Zille. „Daher haben wir entschieden, die Nominierten auf digitalem Weg an der Preisverleihung zu beteiligen, um aufwändige Reisewege und hohe Kontaktfrequenzen zu vermeiden.“

    Bei der Preisverleihung am 28. Mai, ab 16 Uhr werden daher ausschließlich die Jurymitglieder sowie die Preispaten in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig vor Ort sein und durch die Preisverleihung führen. Alle Nominierten werden digital auf die Leinwand zugeschaltet. Für Medienvertreter besteht die Möglichkeit im Anschluss digitale Interviews mit den Preisträgern zu führen.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten